AUSSTELLUNGEN Digital

Künstleringespräch mit Jacqueline de Jong und Direktorin Ute Stuffer

 
 

Vortrag von Stephanie Weber

Kuratorin für Gegenwartskunst, Städtische Galerie im Lehnbachhaus und Kunstbau

»Tying the Knot   ̶  Jacqueline de Jong und die Situationist Times«

 
 

Vortrag von Prof. Axel Heil

Künstler, Kurator, Autor 

»Letzte Lockerung, letzter Kuss ̶ Jacqueline de Jons ›Accidental Paintings‹«

 
 

Eröffnung der Ausstellung »Jacqueline de Jong. The Ultimate Kiss«

 
 

Künstleringespräch mit Caroline Achaintre und Kuratorin Kristina Groß

 
 

 

Vortrag von Oriane Durand, Kunsthistorikerin und Kuratorin, Marseille

»Caroline Achaintre: Die unheimliche Schönheit der Monster«

 
 

 

Vortrag von Dr. Judith Elisabeth Weiss, Kunsthistorikerin und Kuratorin, Berlin 

»Wiederholungszwang? Max Ernst und die Wiederkehr der Dinge«

 
 

 

Eröffnung der Ausstellungen und Verleihung des Justus Bier Preises für Kuratoren 2020 

 
 

 

Vortrag von von Selima Niggl, Kunsthistorikerin, Kuratorin, München
»Helmut Sturm. Die Gruppe als Störfaktor«
gefördert durch die Peter und Gudrun Selinka-Stiftung

 

 

DIGITALER APPETIZER zur Ausstellung: 

HELMUT STURM. SPIELFELDER DER WIRKLICHKEIT

 

 

Vortrag von Dr. Jochen Gimmel, Philosoph, Mitarbeiter Sonderforschungsbereich
»Muße. Grenzen, Raumzeitlichkeit, Praktiken«, Albert-Ludwigs-Universität Freiburg

 

 

Vortrag von Vanessa Joan Müller, Kunsthistorikerin, Autorin und Kuratorin, Wien,
u. a. der Ausstellung »Neue Wege nichts zu tun«, 2014, Kunsthalle Wien

 

 

DIGITALER APPETIZER zur Ausstellung: 

AUSZEIT. VON PAUSEN UND MOMENTEN DES AUFBRUCHS

 

 

SOUNDING OUT THE BREAK

Ein DJ-Set von DJ Jaywalk (aka Prof. Dr. Holger Lund, Global Pop First Wave, Berlin) und Martin Georgi (Seismographic Records, Ravensburg) zur Ausstellung. 


Link zum Mitschnitt der Veranstaltung: hier

Foto: Wynrich Zlomke
Foto: Wynrich Zlomke
 

 

»A TASTE OF FASHION IN AFRICA. REFLEXION ÜBER AFRIKANISCHE MODE, STILE UND GESELLSCHAFTLICHE WAHRNEHMUNG«

mit Beatrace Angut Oola (Fashion Africa Now, Hamburg) und Cornelia Lund (fluctuating images, Berlin) (Gespräch, 28.1.2021)

 
 

 

Einblick in die Arbeit THE WAY EARTHLY THINGS ARE GOING« von Emeka Ogboh

 

Direktorin Ute Stuffer spricht über »THE WAY EARTHLY THINGS ARE GOING« von Emeka Ogboh.

 
 

»HAUT, TON, FARBE. ZUM WERK VON EMEKA OGBOH«,

Vortrag von Johan Holten, Direktor Kunsthalle Mannheim (Vortrag, 19.11.2020)

 
 

 

AUSSTELLUNGSFILM »RAHMEN UND BILD«

zur aktuellen Ausstellung »FOKUS: EXPRESSIONISMUS. SAMMLUNG SELINKA« mit Hintergrundinformationen zu den Neurahmungen im Interview mit Gudrun Selinka und dem Münchner Rahmenexperten Werner Murrer.

 
 

 

Ausstellungsappetizer zu SOPHIE CALLE. WAS BLEIBT und SAMMLUNG SELINKA. LEBENSGEFÜHL LANDSCHAFT, vom 7. März bis 27. September 2020 im Kunstmuseum Ravensburg.

 
 
 
 
 
 
 
Instagram Logo
 
 
 
 

Premiumsponsoren:

Sponsor:

 
 
Kontakt     •     Impressum     •     Datenschutz     •     Newsletter     •     Barrierefreiheit